Schlossbrücke in Ritterhude muss erneuert werden

„Entscheidung über eine Ertüchtigung oder einen Neubau soll im Herbst 2017 vorliegen“

Anlage: Antwort auf die Anfrage von Axel Miesner MdL vom 24.05.2016

Ritterhude. Ob die Schlossbrücke im Zuge der L 151 in Ritterhude neu gebaut wird bzw. ertüchtigt wird, soll nun im Herbst 2017 entschieden werden. Aktuell wird auch dieses Bauwerk noch weiter überprüft. Das Verkehrsministerium in Hannover teilt dem örtlichen Landtagsabgeordneten Axel Miesner auf Nachfrage mit: „Im vorlie- genden Fall konnten in der ersten Stufe des mehrstufigen Nachrechnungsverfahrens für Bauwerke nicht alle statischen Nachweise gelingen. Es ist daher erforderlich, erweiterte Rechenmodelle zur Nachweisführung anzuwenden, ggf. auch unter Ver- wendung vertiefter Erkenntnisse. Dazu gehört zum Beispiel die Ermittlung der tat- sächlichen Betonfestigkeit am Bauwerk oder auch die exakte Bestimmung des Eigengewichtes der Brücke.“

Axel Miesner: „Ich werde die Schlossbrücke in Ritterhude weiter im Auge behalten und am Ball bleiben“.