Der Osterholzer Kreistag sollte sich fraktionsübergreifend der Resolution des Kreisparlamentes in Rotenburg (Wümme) anschließen. In dieser wird bekanntlich die Reaktivierung des Moorexpress von Stade über Bremervörde und Worpswede nach Osterholz-Scharmbeck für den täglichen Personennahverkehr unterstützt. 

Ziel ist es, den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) weiter zu fördern. Es gilt, eine attraktive Verbindung mit modernen und klimafreundlichen Wasserstoffzügen zu schaffen um noch mehr Menschen den Umstieg vom Auto in den Zug zu erleichtern.  

Zu begrüßen sind die Instandsetzungsarbeiten der EVB zwischen Gnarrenburg und Worpswede. Diese sind bereits jetzt eine Basis für die regelmäßige Nutzung der Strecke für den Personennahverkehr.