Landwirte mit vorgezogener Betriebsprämienauszahlung unterstützen

Angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Situation vieler landwirtschaftlicher Betriebe im Landtagswahlkreis fordert der Landtagsabgeordnete Axel Miesner, dass in diesem Jahr die Betriebsprämie für Landwirte früher als üblich ausgezahlt wird: „Durch den Verfall der Milchpreise und die in diesem Jahr besonders hohe Superabgabe sind viele unserer Landwirte zutiefst verunsichert. Die Investitionsbereitschaft der Landwirte ist drastisch zurückgegangen, die Liquidität auf den Höfen stark eingeschränkt und die Stimmung in diesem, gerade für uns so wichtigen Wirtschaftssektor stark getrübt,“ so Axel Miesner.

Minister Meyer müsse Niedersachsens Landwirte zügig unterstützen; gerade auch in den Milchviehregionen. Axel Miesner. „Der Bundeslandwirtschaftsminister hat mit der Bereitstellung von zusätzlichen Überbrückungskrediten mit vergünstigten Zinsen bereits einen wertvollen Beitrag geleistet. Wenn Minister Meyer unseren Landwirten im gesamten Land Niedersachsen wirklich helfen will, sollte er eine vorzeitige Auszahlung der Betriebsprämie ermöglichen.“.

Denkbar wäre eine Auszahlung in zwei Raten, die erste Rate in Höhe von 40 % sollten die Betriebe bereits im September erhalten, die zweite Rate könnte wie üblich im Dezember ausgezahlt werden. Hierdurch hätten die Landwirte etwas mehr Luft.  Darüber hinaus sei es wünschenswert, so Axel Miesner, wenn sich Minister Meyer auch dafür einsetzen würde, dass die EU-Superabgabe (immerhin 900 Mio. €) nicht in den allgemeinen Haushalt einfließen würde, sondern insgesamt wieder der Milchbranche zur Verfügung gestellt werden würde.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.