Axel Miesner: „Breitbandausbau im Landkreis Verden wird seitens des Landes mit 3,15 Millionen Euro gefördert“

Minister Dr. Bernd Althusmann überreicht Förderbescheid

Der Landkreis Verden setzt seinen Breitbandausbau fort. Das Land Niedersachsen fördert den Ausbau der breitbandigen Datenkommunikation mit 3,15 Millionen Euro. Minister Dr. Bernd Althusmann überreichte heute den Förderbescheid an Landrat Peter Bohlmann. 

Das Projekt „Weiße Flecken 2020“ umfasst 1.400 Privathaushalte im gesamten Landkreis, darunter die Dörfer und Ortschaften Schanzendorf im Flecken Ottersberg und  Meyerdamm in der Gemeinde Oyten. Ebenso gefördert wird der Anschluss von Schulen, wie die Grundschulen sowie die Rudolf-Steiner-Schule in Ottersberg.

Der Breitbandanschluss stellt praktisch die Datenautobahn dar, mit der Privathaushalte, Schulen und Unternehmen den Zugang zum World Wide Web erhalten. Gerade die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Schülerinnen und Schüler spüren im Home-Office und im Home-Schooling, was ein leistungsfähiger Internetzugang bedeutet. Für die Wirtschaft insgesamt aber auch für die Kommunen ist Breitband ein Standortfaktor, der darüber entscheidet, wo sich Unternehmen und Familien ansiedeln.